kanzleirechtsgebietephilosophiemandanteninfo

HOME
TOP-THEMEN

26.09.2014 - Vortrag:
Landesanwaltstag Stralsund
Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Bereuungsverfügung

PDF-Download



September 2014
Mandanteninformation:
Trennung aus juristischer Sicht



Nadine Schier im Blog:
blogspot/Kanzlei Schier


Nadine Schier in facebook:
facebook/Kanzlei Schier




Rechtsgebiete.

Familienrecht

Das Familienrecht umfasst einen weiten Aufgabenbereich. In guten Zeiten kann bereits Vorsorge durch Eheverträge getroffen werden. Trennungs- und Scheidungsvereinbarungen erleichtern den „Ernstfall“. Während einer Ehescheidung gibt es sehr viel zu regeln. Hier berate und vertrete ich Sie in folgenden Gebieten:
  • Ehescheidung selbst
  • Elterliche Sorge
  • Umgangsrecht
  • Trennungs-, nachehelicher-, Kindesunterhalt
  • Zugewinnausgleich
  • Versorgungsausgleich
  • sonstige Vermögensangelegenheiten
Aber auch das Recht der nichtehelichen Lebensgemeinschaften, der Lebenspartnerschaften und das Betreuungsrecht gehören zum Kreis des Familienrechts. Ferner sehen sich immer mehr Menschen mit Unterhaltsansprüchen ihrer Eltern konfrontiert, die seitens der Sozialträger an Sie herangetragen werden. Elternunterhalt wird im Laufe der nächsten Jahre zu einem Topthema. Die Fragebögen und Rechnungen der Sozialämter werfen jedoch viele Fragen auf, die nur durch eine umfassende rechtliche Beratung geklärt werden können. Hier bin ich für Sie da.

Sie sind von Partnerschaftsgewalt in psychischer und physischer Hinsicht betroffen. Auch hier gibt es einen Weg, der heraus führt. Selbst wenn "noch nichts" passiert ist, dann kann man etwas tun. Ich führe für Sie Verfahren nach dem Gewaltschutzgesetz durch, erstatte Strafanzeige und begleite sie zu polizeilichen und sonstigen Befragungen. Ich kann Ihnen auch weitere Anlaufstellen vermitteln, die Sie auf dem Weg in ein glückliches Leben unterstützen.


Erbrecht

Im Bereich des Erbrechts berate ich Sie insbesondere auf dem Gebiet der Vorsorgevollmachten, Patienten- und Betreuungsverfügungen.

Ich entwerfe jedoch auch letztwillige Verfügungen, die Ihnen eine Sicherung Übertragung Ihres Vermögens für den Fall Ihres Todes ermöglicht.

Es ist wichtig, dass diese Verfügungen auf Ihre Person und persönliche Lebenssituation angepasst werden. Eine Lösung "von der Stange", das heißt aus einem Formularbuch, ist dies nicht: Sie birgt Gefahren für Sie und Ihre Angehörigen.